6 Gründe Xing-Kontakte zu löschen

Wie die meisten Selbstständigen, Gründer und viele Angestellte in bestimmten Berufen habe auch ich ein Profil bei XING. Ich nutze das Netzwerk sogar aktiver als die anderen Sozialen Netzwerke. Auch wenn es mir mehr um das Auffinden von Kontakten, Kontaktdaten und Netzwerkpflege geht, so habe ich auch schon den ein oder anderen Kunden über XING gefunden. Besser gesagt, die Kunden haben mich gefunden.

Die meisten Anfragen erhalte ich aber leider nicht von Kunden oder Leuten aus meinem Netzwerk, sondern von Kontaktsammlern. Zu Anfang habe ich deren Anfragen gedankenlos zugestimmt. Mittlerweile lasse ich nur noch in mein Netzwerk, wen ich schon kenne oder unbedingt kennenlernen will. Jetzt wurde es auch mal Zeit, die Kontakte aufzuräumen. Dabei habe ich 6 Gründe zusammengetragen, einen Kontakt bei XING zu löschen oder gar nicht erst anzunehmen.

Gründe für Kontaktanfragen

Seit Beginn meiner Mitgliedschaft bei XING pflege ich das Profil, halte die Daten möglichst aktuell und füge neue reale Kontakte gerne hinzu. Anfangs war ich jedoch damit etwas vorschnell und habe auch sehr lose Kontakte angeschrieben und entsprechend viele Absagen meiner Kontaktanfragen erhalten. Auf der anderen Seite habe ich Kontaktanfragen von mir unbekannten Personen abgelehnt. So wucherte mein überschaubares Netzwerk in unkontrollierbare Richtungen.

Mittlerweile schreibe ich selbst nur Personen an, mit denen ich mich entweder bereits getroffen, aktiv virtuell ausgetauscht oder eine bedeutende Gemeinsamkeit habe (z.B. Webentwickler aus Greifswald). Das ist mittlerweile eine goldene Regel, die ich auch bei Kontaktanfragen von anderen anwende. Gerade kürzlich hat es dazu geführt, eine Kontaktanfrage zum Anlass zu nehmen jemanden überhaupt erst zu treffen. Ich nehme zudem Gastautoren von gruenderstory.de in mein Netzwerk auf und Gründer, die mich über gruenderstory.de anschreiben und deren weitere Entwicklung ich verfolgen möchte.

Auf der anderen Seite erhalte ich viele Kontaktanfragen von Personen, die meinen, eine gemeinsame Mitgliedschaft in einer Gruppe mit über 100.000 Mitgliedern sei ein gemeinsames Interesse und verbinde uns so stark, dass wir uns vernetzen müssen. Es könnte ja sein, dass wir mal zusammenarbeiten… Noch besser sind Kontaktanfragen mit folgendem Zitat:

Kontakte schaden nur dem, der sie nicht hat.

Das ist an sich richtig, aber anonyme Kontakte helfen weder mir noch jemand anderem. Gerade wenn es sich um Leute handelt, die offensichtlich mehr verkaufen wollen und bereits mehrere tausend Kontakte in ihrem Netzwerk haben, überlege ich nicht lange, den Kontakt abzulehnen. Auch das schadet nicht.

6 Gründe zum Löschen eines XING-Kontaktes

Auch wenn Kontakte generell nicht schaden, so habe ich einige Gründe festgestellt, die das Entfernen oder Ablehnen von Kontakten bei XING durchaus rechtfertigen.

1. Keine gemeinsamen Interessen

Wenn mich mit einer Person nichts (mehr) verbindet, kann ich sie auch als Kontakt löschen. Dabei steht natürlich die Fragen gegenüber, ob es nicht in der Zukunft wieder ein gemeinsames Interesse geben könnte. Hier zählt für mich die bisherige Zusammenarbeit. Gab es diese nie und der Kontakt war auch nie wirklich aktiv und ich halte die Aussichten dafür für gering, kann der Kontakt auch entfernt werden.

2. Kontaktsammler

Die Kontaktsammler habe ich schon angesprochen. Gerade neulich habe ich jemanden mit 6.000 Kontakten entfernt. Da war es mir schon peinlich, wenn mich nur diese Person, die ich nicht persönlich kannte, mit vielen anderen Mitgliedern bei XING verknüpfte. Regelrecht genervt war ich von den ständig neu hinzukommenden Kontakten, die in der Übersicht der Neuigkeiten angezeigt wurden. Solche Personen sind mehr am Senden als am Empfangen interessiert und das ist für mich kein faires Netzwerken.

3. Flut an Statusmeldungen

Ähnlich geht es mir mit allen, die mich mit Statusmeldungen überfluten. Ich selbst verteile selten mehr als den neuesten Artikel bei XING, aber von anderen lese ich fast täglich. Mittlerweile kann man diese Nachrichten bei XING auch einfach ausblenden, aber wenn ich merke, dass die Inhalte zunehmen, mich aber nicht mehr interessieren, fällt die Person vielleicht unter die ersten beiden hier genannten Gründe für das Löschen des Kontaktes.

4. Der Kontakt soll nicht lesen, was ich schreibe

Gerade weil ich auf XING auch immer mal wieder die Artikel auf gruenderstory.de ankündige, in denen ich aus meinem Gründer- und Programmiereralltag berichte, muss ich mir bewusst machen, dass alle meine Kontakte diese Benachrichtigungen auch in ihrer Übersicht lesen können. Aus diesem Grund habe ich schon auf so einen Hinweis verzichtet. Nicht, weil ich besonders negativ über jemanden schreibe oder etwas bösartig zuspitze, aber ich kann auch nicht ausschließen, dass sich jemand von dem, was ich schreibe, nicht doch angegriffen fühlt.

5. Nicht mit der Person identifiziert werden

Ich habe meine Kontaktliste bei XING versteckt. Das schützt meine Kontakte vor Kontaktsammlern und hat aber besonders den Grund, dass ich im Bereich Übersetzungen als Agentur tätig bin und natürlich nicht möchte, dass Kunden meine Übersetzerkontakte direkt anschreiben. Nur indirekt ist es daher möglich, mich mit bestimmten Kontakten in Verbindung zu bringen. Dennoch denke ich bei jedem Kontakt darüber nach, ob ich mich mit ihm auch identifizieren kann bzw. möchte. Das betrifft sowohl bekannte Kontaktsammler, als auch Kontakte, die bei Firmen arbeiten, deren Profil ich nicht teilen oder schlichtweg Kunden, die ich meinen Kollegen nicht empfehlen möchte.

6. Den Überblick behalten

Seit kurzem engagiere ich mich lokal bei der Vernetzung der IT-Szene in Greifswald und Umgebung. Ich bin sogar zum Moderator einer entsprechenden XING-Gruppe aufgestiegen. Angefangen hat die Vernetzung natürlich über meine eigenen XING-Kontakte. Das hat auch sehr gut funktioniert und dazu geführt, dass unsere ersten TechTalks im Greifswalder CoWork sehr gut besucht waren. Das manuelle Durchforsten von 200 Kontakten ist schon mühsam, bei 6.000 Kontakten aber sicherlich unmöglich. Auch daher sind mir solche großen Netzwerke suspekt, denn wer kann sie ernsthaft „pflegen“?

Ich treffe einen beliebigen meiner Xing-Kontakte auf einer Messe und mir würde sofort sein Name einfallen:

View Results

Loading ... Loading ...

Eine Anleitung zum Löschen von Xing-Kontakten findet ihr übrigens hier.

Habt ihr schon einmal einen Kontakt bei Xing gelöscht? Warum?

Bildquellen

  • Xing-Kontakt löschen: Bildrechte beim Autor